Zahnpraxis Papieri Logo, Zahnarzt Cham (Zug)

Wann sollte mein Kind zum Kinderzahnarzt?

Wann sollte ich mein Kind zum ersten Mal zu einem Kinderzahnarzt bringen?

Mutter und Tochter beim Zähne Putzen

Als Eltern ist es uns ein wichtiges Anliegen, für die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Kinder zu sorgen. Dazu zählt auch die Mundgesundheit.

Wir möchten sicherstellen, dass unsere Kinder ihr perlweisses, bezauberndes Lächeln ein Leben lang behalten können. Viele Eltern wissen nicht, wann sie mit ihren Kindern einen Kinderzahnarzt besuchen sollten.

Wenn auch Sie zu den Eltern gehören, die wissen möchten, wann der richtige Zeitpunkt für den ersten Kinderzahnarztbesuch ihres Kindes ist, ist dieser Blog genau das Richtige für Sie.

Doch bevor wir darüber sprechen, wann Sie Ihr Kind zur ersten Untersuchung bringen sollten, wollen wir erst einmal verstehen, was ein Kinderzahnarzt ist und wie er Ihrem Kind zu einer guten Mundgesundheit und einem bezaubernden Lächeln verhelfen kann.

Was ist ein Kinderzahnarzt?

Ein Kinderzahnarzt bzw. eine Kinderzahnärztin ist eine Fachperson, die sich um die Mundgesundheit von Kindern vom Säuglingsalter bis zum Teenageralter kümmert. Kinderzahnärzte sind in der Diagnose und Behandlung von Zahnproblemen bei Zähnen und Zahnfleisch von Kindern ausgebildet. Kinderzahnärzte sind zugelassene Zahnärzte, die zusätzlich zu ihrer zahnärztlichen Grundausbildung eine spezielle klinische Ausbildung für die Behandlung von Zahnproblemen bei Kindern absolviert haben.  

Wann ist der richtige Zeitpunkt für den ersten kinderzahnärztlichen Besuch meines Kindes?

Die American Dental Association empfiehlt, dass Eltern ihre Kinder gleich nach dem Durchbruch des ersten Zahns zur ersten zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchung bringen.

Dies ist eventuell etwas früh. Wichtig ist jedoch, dass Sie als Eltern ihrem Kind ab dem ersten Zahn täglich die Zähne bürsten, egal ob das Kind Lust dazu hat oder nicht. Sie als Eltern sind dafür verantwortlich, dass die Zähne ihrer Kinder täglich gepflegt werden. Der erste Zahnarzttermin sollte nicht allzu weit über den dritten Geburtstag hinaus verschoben werden. Dann ist bei den meisten Kindern das Milchgebiss vollständig. In seltenen Fällen müssen Eltern ihre Kinder jedoch schon früher zur Untersuchung bringen. Dies können erbliche Zahnprobleme sein, wie beispielsweise vorgeburtliche Zähne oder eine Lippen-Kiefer-Gaumenspalte.  

Glauben Sie, dass es zu früh ist, Ihr Kind um den dritten Geburtstag herum zur Untersuchung zu bringen? Wussten Sie, dass mehr als 20 % der Kinder im Alter zwischen 2 und 5 Jahren Karies haben?

Kinder, die vor ihrem dritten Geburtstag zum ersten Mal beim Zahnarzt waren, haben ein deutlich geringeres Kariesrisiko als ältere Kinder. Eine kürzlich durchgeführte Forschungsstudie zeigte, dass Kinder, die innerhalb der ersten drei Jahre zum Zahnarzt gingen, weniger operative Eingriffe und Behandlungen benötigten als die anderen Kinder.

Wenn Sie mit Ihrem Kind also schon früh den Zahnarzt aufsuchen, sparen Sie Zeit und Geld. Was noch wichtiger ist, Sie bewahren Ihre Kinder vor Schmerzen, Unwohlsein und Abwesenheiten im Kindergarten oder in der Schule. Ab dem Kindergarten erhalten sie vom Kanton einen Gutschein für eine jährliche Untersuchung ihres Kindes bei einem beliebigen Zahnarzt. Die Untersuchung ist mit dem Gutschein kostenlos.  

Warum sind regelmässige Kinderzahnarztbesuche wichtig?

Viele Eltern denken, dass die Milchzähne ihres Kindes wieder ausfallen und daher nicht so wichtig sind. Schliesslich werden Milchzähne durch bleibende Zähne ersetzt, und erst diese muss man richtig pflegen.

Dies ist eine falsche und nicht ungefährliche Annahme. Tatsache ist, dass die Milchzähne eines Kindes genauso wichtig sind wie die bleibenden Zähne. Deshalb sollten Eltern ihre Kinder mindestens einmal im Jahr zur zahnärztlichen Kontrolle bringen. So kann der Kinderzahnarzt dafür sorgen, dass keine Komplikationen entstehen und initiale Karies einfach und nicht invasiv behandelt werden kann. 

Kind beim Zahnarzt

Aber warum sind die Milchzähne so wichtig, dass sie eine frühzeitige zahnärztliche Untersuchung rechtfertigen? Welche Vorteile hat es, wenn Sie Ihr Kind schon früh zum Kinderzahnarzt bringen?  

Milchzähne sind Platzhalter

Die Milchzähne Ihres Kindes dienen als Platzhalter für die bleibenden Zähne. Das bedeutet, dass der Milchzahn erst dann ausfällt, wenn es Zeit für seinen bleibenden Nachfolger ist. Wenn ein Milchzahn zu früh ausfällt, kann dies zu Problemen beim Durchbruch des darunter liegenden Zahnes führen. Weiter kann dies Komplikationen wie zum Beispiel Zahnfehlstellungen verursachen.

Milchzähne helfen Kindern beim Essen und Sprechen lernen

Unsere Kinder lernen mit ihren Milchzähnen essen und sprechen. Deshalb sorgen Kinderzahnärzte dafür, dass Ihr Kind kariesfreie, richtig ausgerichtete Zähne hat. So kann es optimal essen und verdauen und sich einer guten allgemeinen Gesundheit erfreuen. Gleichzeitig ermöglichen gesunde Milchzähne Ihren Kindern, ohne Schwierigkeiten zu sprechen.

Die Gesundheit Ihres Kindes hängt mit der Mundgesundheit zusammen

Wussten Sie, dass das körperliche Wohlbefinden Ihres Kindes direkt mit der Mundgesundheit verbunden ist? Alles, was Ihr Kind isst oder trinkt, gelangt über den Mund zu den Verdauungsorganen. Wenn sich schädliche Bakterien im Mund befinden, können sie mit der Nahrung transportiert werden und Krankheiten verursachen. Ein weiterer wichtiger Grund für regelmässige Kinderzahnarztbesuche ist, dass die Zähne Ihres Kindes gesund bleiben. So sinkt das Risiko für infektionsbedingte systemische Krankheiten.

Alte Gewohnheiten sind schwer abzulegen

Gewohnheiten, die in der Kindheit erlernt werden, bleiben ein Leben lang bestehen. Wenn Sie Ihr Kind regelmässig zur zahnärztlichen Untersuchung bringen, wird der Zahnarzt ihm gute Mundgewohnheiten beibringe. Dazu gehören die richtige Art des Zähneputzens und später der Umgang mit Zahnseide und zahnfreundlichen Lebensmitteln. Wenn Sie also möchten, dass Ihr Kind ein Leben lang ein schönes Lächeln und eine gute Mundgesundheit hat, sollten Sie die zahnärztlichen Kontrolltermine nicht verpassen.

Vorbeugung von Zahnproblemen

Regelmässige zahnärztliche Kontrolluntersuchungen ermöglichen es den Zahnärzten, Zahnprobleme bei Ihren Kindern zu erkennen, bevor sie dauerhafte Schäden verursachen. Wenn Ihr Kind zum Beispiel von Karies bedroht ist, kann der Zahnarzt eine Versiegelung anbringen oder eine Fluoridtherapie zur Remineralisierung der Zähne vorschlagen. Ausserdem wird er den Zahndurchbruch Ihres Kindes genau beobachten und sicherstellen, dass alle Zähne rechtzeitig durchbrechen. Der Zahnarzt erkennt Zahnstellungsprobleme ihres Kindes frühzeitig und ergreift Massnahmen, um eine optimale Verzahnung zu erreichen.

Milchzähne sind anfälliger

Milchzähne sind anfälliger für Karies als ihre bleibenden Nachfolger. Kinder trinken Milch, Säfte und Obstbrei aus der Flasche. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass sich diese zuckerhaltigen Getränke an den Zähnen festsetzen und zu Karies führen. Daher sind regelmässige kinderzahnärztliche Untersuchungen wichtig.

Vorbeugende Behandlung ist weniger kostspielig

Regelmässige Kontrolluntersuchungen ermöglichen es, Probleme zu diagnostizieren und zu behandeln, bevor sie sich ausweiten oder eine teure Behandlung erfordern. Wenn der Zahnarzt beispielsweise feststellt, dass Ihr Kind am Daumen lutscht oder mit der Zunge stösst, wird er geeignete Reparaturmassnahmen ergreifen. Diese Gewohnheiten führen sonst zu einer Zahnfehlstellung, die eine teure kieferorthopädische Behandlung erfordert.

Zahnärztliche Kontrollbesuche zahlen sich aus

Frühzeitige zahnärztliche Kontrollbesuche sind zwar wichtig. Eltern müssen jedoch ihren Kindern auch helfen, schon früh gute Zahnpflegegewohnheiten zu entwickeln. Eine gute Mundhygiene und Vorsorgeuntersuchungen ergänzen sich gegenseitig, damit Ihr Kind gesund bleibt.

Wenn Sie also Ihr Kind noch nicht in die Kinderzahnarztpraxis gebracht haben, sollten Sie dies demnächst tun. Damit können Sie die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihres Kindes unterstützen. 

Das Geld, das Sie in die zahnmedizinische Vorsorge Ihres Kindes investieren, leistet einen grossen Beitrag. Das Kind bleibt gesund und kann weiterhin strahlend lächeln. 

Familie betrachtet Zähne