Zahnpraxis Papieri Logo, Zahnarzt Cham (Zug)

Dentalhygiene und Zahnreinigung in Cham

Wie oft empfiehlt sich eine Dentalhygiene in Cham?

Die Dentalhygiene befasst sich mit vorbeugenden Massnahmen und Behandlungen für die Zahnhygiene. Sie empfiehlt sich zwei- bis viermal pro Jahr. Kommen Sie zur Dentalhygiene in Cham zu uns.

Eine regelmässig durchgeführte Dentalhygiene hat einen hohen vorbeugenden Wert. Wichtig ist dies insbesondere im Hinblick auf Kariesentwicklung und Parodontitis (bakteriell bedingte Zahnfleischentzündung). Prophylaxe bedeutet regelmässige, professionelle Zahnreinigungen und zahnärztliche Untersuchungen. Denn grundsätzlich gilt: Vorbeugen ist besser als Heilen!

Die Entfernung von Zahnbelägen sowie Zahnstein beugt bakterielle Erkrankungen vor. Das kommt sowohl der Gesundheit als auch der Schönheit der Zähne zugute.

Putzen Sie Ihre Zähne mindestens zweimal am Tag und reinigen Sie die Zahnzwischenräume mit Zahnseide. So bleiben die Zähne lange weiss und schön (vgl. Bleaching).

Unsere Dentalhygiene-Leistungen in Cham

Zu den Leistungen im Bereich Dentalhygiene Cham gehören die professionelle Zahnreinigung, die Prophylaxe und die Tiefenreinigung der Zahnfleischtaschen. Weiter nehmen wir Fluoridierung, Implantat-Nachsorge, Beratung zu Zahnpflege, Mundgeruch und zahnfreundlicher Ernährung sowie Zahnputzschule für Kinder vor.

Die schonende Reinigung der Zahnoberflächen basiert auf neuesten Erkenntnissen. Sie wird durch eine erfahrene Dentalhygienikerin oder einen Zahnarzt ausgeführt.

Eine umfassende Dentalhygiene dauert rund eine Stunde. Dabei geben wir Ihnen gerne wesentliche Tipps zur umfassenden Zahnpflege mit.

Wie findet die Dentalhygiene in Cham statt?

Wir untersuchen zuerst das Gebiss. Bei einer vorliegenden Parodontitis messen wir die Taschentiefe. Danach werden sowohl die Zahnbeläge als auch Zahnstein ober- und unterhalb des Zahnfleisches und in den Zahnfleischtaschen schonend und gründlich entfernt.

Für ein optimales Resultat kommen sowohl Ultraschall- als auch mechanische Instrumente zum Einsatz. Für diese Reinigung verwenden wir neue, moderne Geräte des Schweizer Herstellers EMS Electro Medical Systems (Airflow-Technologie). Das bewährte Pulver der EMS ermöglicht eine sanfte, sichere und effiziente Entfernung von Biofilm, Verfärbungen und Zahnstein.

Anschliessend werden die Zahnzwischenräume mit Zahnseide oder Interdentalbürsten gereinigt, so dass die Oberflächen danach glatt poliert werden können. Den Abschluss bildet die Behandlung der Zähne mit einem speziellen Fluoridlack. Dadurch verzögert sich das Zurückkommen mit Bakterien besiedelter Plaque- und Zahnbeläge.

Ultraschall-Handstück Dentalhygiene Cham

Wie entsteht Plaque?

Die Mundhöhle ist feucht und warm. Dies bietet ideale Bedingungen für das Wachstum unterschiedlicher Bakterienarten. Einige dieser Bakterien können sich auf der harten Zahnoberfläche verankern. 

Sie bilden einen bakteriellen Zahnbelag, der Plaque genannt wird. Plaque ist somit eine Anhäufung von Mikroorganismen auf den Zähnen meistens entlang des Zahnfleischs.

Wie entsteht eine Zahnfleischentzündung?

Der bakterielle Biofilm klebt fest an der Zahnoberfläche. Er kann nicht durch Spülen entfernt, sondern muss mechanisch weggeputzt werden. Die Bakterien des Biofilms produzieren Giftstoffe, die das Zahnfleisch reizen und zu einer Entzündung (Gingivitis) führen. 

Eine beginnende Zahnfleischentzündung macht vorerst keine Schmerzen und wird deshalb oft nicht bemerkt. Sie stellen jedoch eventuell ein Bluten des Zahnfleisches beim Zähneputzen fest. Wird die Plaque täglich gründlich entfernt, kann eine Entzündung innert weniger Tage ausheilen.

Wie entsteht Zahnstein?

Zahnstein bildet sich durch Verkalkung der Plaque. Die Mineralien kommen aus dem Speichel.

Zahnstein ist rau und bietet idealen Boden für neue Bakterienansammlungen. Zudem reizt er das Zahnfleisch. Dieser Vorgang fördert die bereits entstandene Entzündung zusätzlich. Je mehr Mineralien im Speichel sind und je schlechter die Mundhygiene ist, desto schneller bildet sich der Zahnstein.

Ist der Zahnstein gebildet, kann dieser nur durch eine Dentalhygienikerin oder durch einen Zahnarzt entfernt werden. Das Intervall eines Dentalhygienebesuchs legen wir individuell fest. Es hängt unter anderem von der bakteriellen Zusammensetzung und der individuellen Mundhygiene ab.

Wir setzen bei der Dentalhygiene Cham alles daran, Sie gut zu begleiten. Damit können Sie ihre Zähne ein Leben lang erhalten.

Wie entsteht eine Paradontitis (Parodontose)?

Wenn grosse Plaquemengen jahrelang das Zahnfleisch reizen, kann sich die Entzündung in die Tiefe ausbreiten. Eine Zahnfleischentzündung (Gingivitis) geht in eine Parodontitis (Parodontose) über und greift den Knochen an.

Warum dies bei einigen Patienten geschieht und bei anderen nicht, ist nicht vollständig geklärt. Es ist jedoch erwiesen, dass bestimmte Bakterienarten das Fortschreiten stark begünstigen. Rauchen und Diabetes gelten ebenso als Risiken. Daher ist es wichtig, die Plaque und somit die Entzündung um eine Parodontitis zu verhindern.

Die Entzündung führt zu einer Auflockerung des Zahnfleisches. An der Zahnwurzel ist es nicht mehr satt, weshalb sich eine Zahnfleischtasche bildet. Bakterien lagern sich unter dem Zahnfleisch an. Die Entzündung kann ungehindert an der Zahnwurzel entlang in die Tiefe fortschreiten. So wird das knöcherne Zahnbett allmählich zerstört.

Die Geschwindigkeit dieses Prozesses hängt von der Aggressivität der Bakterien und von der Widerstandsfähigkeit der Person ab. Parodontitis ist meist schmerzlos. Der Knochenverlust kaschiert die Zahnfleischschwellung. Bei zunehmender Parodontitis kann jedoch die entblösste Zahnwurzel sichtbar werden.

Ein schnelles Erkennen der Parodontitis und eine entsprechende Therapie können die Entzündung stoppen. Zudem führt dies zu einer Regeneration des Zahnfleisches und des Zahnbetts. Dadurch resultiert ein langfristiger Zahnerhalt.

Weshalb ist eine professionelle Dentalhygiene notwendig?

Eine Entfernung der Bakterien unter dem Zahnfleisch ist nur durch eine kompetente Zahnreinigung möglich. Erfolgt diese nicht, baut sich der Knochen stetig ab und führt im schlimmsten Fall zum Verlust des betroffenen Zahnes. Es ist durch viele Studien erwiesen, dass Rauchen diesen Prozess begünstigt.

Parodontitis kann das Risiko für systemische Erkrankungen erhöhen, zum Beispiel für Herz-Kreislauf- und Atemwegserkrankungen, Arthritis und Diabetes. Aufgrund von Plaque und den Überresten der Bakterien bildet sich ausserdem Karies.

Der Biofilm wird durch gute Mundhygiene in Verbindung mit regelmässiger professioneller Zahnreinigung unter Kontrolle gehalten. Eine regelmässige Wiederholung ist wichtig, um die Gesundheit zu erhalten. Zudem kann eine allfällige Parodontitis frühzeitig erkannt therapiert werden.

Kosmetische Dentalhygiene bzw. Zahnhygiene Cham

Wir bieten unseren Patientinnen und Patienten neben der medizinischen auch die kosmetische Dentalhygiene an. Dabei handelt es sich um eine Zahnreinigung, für die Sie einen Termin am Papieri-Platz in Cham vereinbaren können.

Der Fokus bei dieser Wellness-Behandlung für Ihre Zähne liegt weniger auf der Entfernung bakterieller Plaque. Es geht dabei hauptsächlich um die Beseitigung oberflächlicher Zahnverfärbungen. Noch weiter geht das Bleaching.

Lassen Sie sich beraten

Für Fragen zur Dentalhygiene oder zur professionellen Zahnreinigung vereinbaren Sie mit uns einen unverbindlichen Beratungstermin. Sie erreichen uns unter 041 785 60 00. Kommen Sie danach für die Dentalhygiene in Cham vorbei. Vielen herzlichen Dank.